SEMESTERAUSKLANG vom 12. bis zum 14. Februar 2018

Liebe Kommiliton*innen und Dozierende der Theater-, Film-, Musik- und Tanzwissenschaft,

ein ereignisreiches Semester neigt sich dem Ende.. doch bevor für viele von uns die Stillarbeits- und Vereinzelungsphase in den Bibliotheken dieser Stadt beginnt möchten wir das Semester gerne zusammen mit spannendem Programm ausklingen lassen!

Auf Euer und Ihr zahlreiches Kommen freuen sich
die FSI-Kerngruppe WiSe 2017/18 und das Café-Kollektiv
gemeinsam mit Evelyn Annuß, Jan Lazardzig, Sabine Nessel und Matthias Warstat

MONTAG, 12.2. 

18 Uhr – FSI–Buffet (Café)
Buffet-Spenden von eifrigen Back- und Kochexpert*innen werden noch gesucht – Kosten für Back-/Kochzutaten werden (nach Absprache auch in Vorleistung) vom Café übernommen, hierzu bitte kurze Mail senden an: CafeOrga[ät]lists.fu-berlin.de. 

20 Uhr – Filmgespräch (Hörsaal)
Gastprofessorin Evelyn Annuß und Filmemacherin/Filmwissenschaftlerin Sascha Just zeigen und diskutieren den 30-minütigen Film BIG CHIEF – INDIANS GOT THAT FIRE (USA 2014/15).

Im Anschluß
Gemütliches Beisammensein im Café (bis 23 Uhr).

Chief-DarrylMontana1_red_Klein

BIG CHIEF – INDIANS GOT THAT FIRE (USA 2014/15) Abbildung © Sascha Just

DIENSTAG, 13.2. 

16–18 Uhr – Podiumsgespräch (Hörsaal)

Zum Abschluss der Ringvorlesung „Tiere, Maschinen und andere Menschen“ hat das Professor*innen-Dreigestirn (Jan Lazardzig, Sabine Nessel und Matthias Warstat) die Lyrikerin Monika Rinck, den Bühnenbildner/Regisseur Herbert Fritsch und den Regisseur Jörg-Lukas Mattaei zum Gespräch über „Kunst und Idiotie“ geladen. 

Im Anschluß – Ausklang im Café (bis ca. 20 Uhr). 

MITTWOCH, 14.2.

18 Uhr – „Was ich noch gerne zeigen wollte…“ Offene Sichtung im Hörsaal
Das BA-Tutorium Filmwissenschaft und die Freie Filmwerkstatt FU laden zur offenen Sichtung. Kurze Eigenproduktionen aller Art sind herzlich willkommen und können spontan mitgebracht/gezeigt/aufgeführt werden.

Das Café bleibt bis 21 Uhr geöffnet. 

FIlmwerkstattLogoKlein